Mobile Banking

Banking-Apps zum Download

Unabhängig davon, bei welcher Bank Sie weitere Konten unterhalten: Mit der VR-BankingApp haben Sie alle Bankverbindungen in einer App. Sie können Kontostände einsehen und Ihren Zahlungsverkehr bequem von unterwegs ausführen. Zudem bietet die App neben der Kontoauszugsverwaltung ein ausführliches Informations- und Orderangebot sowie umfassende Depotfunktionalitäten.

VR-Banking App

Mit der VR-Banking-App können Sie von unterwegs ganz bequem den Kontostand prüfen, schnell eine dringende Rechnung überweisen oder nach Ihren Wertpapierkursen schauen.

Mit der VR-Banking-App haben Sie Ihre Bank immer griffbereit.

Folgende Funktionen können Sie bereits jetzt nutzen:

  • Mehrbankenfähigkeit
  • Umsatzanzeige
  • Überweisung
  • Dauerauftragsverwaltung
  • Brokerage
  • Daten der Finanzgruppe (R+V Versicherung, Bausparkasse Schwäbisch Hall, Union-Investment Fonds, easy credit)
  • Elektronischer Postkorb

Die VR-Banking-App wird fortwährend um neue Funktionen erweitert. Wir werden Sie an dieser Stelle regelmäßig über Neuerungen informieren.

Scan2Bank

Scan2Bank ist eine neue Funktion in der VR-Banking-App, mit der Sie schnell und unkompliziert Rechnungen begleichen können. Zur Erfassung der Auftragsdaten fotografieren Sie einfach Ihre Rechnung. Eine Texterkennungssoftware liest die Auftragsdaten aus und überträgt sie anschließend in die Überweisungsmaske. Sie brauchen nur noch die Daten prüfen, ggf. den Zahlungsempfänger ergänzen und den Auftrag mit einer TAN ausführen.

Ablauf:

  • Starten Sie die VR-Banking-App.
  • Wählen Sie über Menü -> Scan2Bank die Anwendung aus.
  • Wählen Sie in der folgenden Kontenliste das Auftraggeberkonto aus.
  • Fotografieren Sie die Rechnung. Achten Sie darauf, dass die komplette Rechnung eingerahmt ist.
  • Bei optimaler Ausrichtung wird das Foto automatisch ausgelöst, Sie können aber auch den Auslöser manuell betätigen.
  • Prüfen Sie nun die Daten auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Änderungen können Sie bei Bedarf manuell vornehmen.
  • Führen Sie anschließend den Auftrag wie gewohnt mit einer gültigen TAN aus.

Nützliche Tipps:

  • Legen Sie die Rechnung zum Fotografieren auf eine möglichst ebene und dunkle Unterlage.
  • Der eingezeichnete Rahmen sollte die komplette Rechnung erfassen.
  • Halten Sie das Smart-Phone ruhig und parallel zur Rechnung.
  • Bei optimaler Ausrichtung wird das Foto automatisch ausgelöst, Sie können jedoch auch manuell den Auslöser betätigen.
  • Sie können auch mehrseitige Rechnungen von bis zu zehn Seiten aufnehmen.
  • Wenn auf der Rechnung mehrere Bankverbindungen angegeben sind, wird die zuerst erkannte für den Auftrag verwendet.

VR-SecureSIGN

Beim push-basierten TAN-Verfahren VR-SecureSIGN erhalten Sie die TAN auf Ihr Smartphone oder Tablet, und das unabhängig vom SMS-Empfang. Sie installieren einfach die VR-SecureSIGN-App, registrieren sich und erhalten zukünftig Ihre TAN als Nachricht in Ihrer VR-SecureSIGN-App. Zusammen mit unserer VR-Banking-App können Sie erstmals mit einem Gerät überweisen, Daueraufträge ändern oder Wertpapieraufträge ausführen.

Über die folgenden QR-Codes können Sie sich die App aus Ihrem App Store downloaden:

Für iOS

Für Android

Ablauf:

Wenn Sie über die Online-Filiale, Ihr Zahlungsverkehrsprogramm oder die VR-Banking-App eine Buchung ausführen möchten, und sich in der Maske „Eingabe prüfen“ oder „Daten prüfen und ausführen“  befinden, wird automatisch eine Nachricht an die VR-SecureSIGN-App gesendet. Öffnen Sie nun die mit Kennwort geschützte App, prüfen die angezeigten Daten1 und übertragen die TAN manuell in das zugehörige TAN-Feld Ihrer Auftragsmaske.

1 Wie beim Smart-TAN und mobile-TAN Verfahren werden die TAN-Nummern aus Sicherheitsgründen für jeden Zahlungsauftrag individuell errechnet. Bitte prüfen Sie vor Ausführung, ob die angezeigten Auftragsdaten, wie z.B. Auftragsart (Überweisung, Dauerauftrag, Umbuchung, …), Betrag und Empfänger-IBAN den Originaldaten entsprechen. Nach fünf Minuten verliert die TAN ihre Gültigkeit.

Freischaltung:

  • Beim erstmaligen Starten der App werden Sie zur Eingabe eines Anmeldekennworts aufgefordert.
  • Über Menü    -> Bankverbindung freischalten erscheint die Erfassungsmaske für Ihre Bankverbindung. Tragen Sie hier die Bankleitzahl 38260082 und Ihren Alias ein.
  • In der Nachrichtenliste erscheint folgende Bestätigung: „Die Freischaltung Ihrer virtuellen Handynummer wurde erfolgreich beantragt. Ein Freischaltcode wird Ihnen über den Postweg zugestellt.“
  • Nach Erhalt des Freischaltcodes erfassen Sie diesen unter Menü    -> Freischaltcode eingeben und bestätigen die Eingabe mit Prüfen.
  • Die Freischaltung ist erfolgt, nachdem in der Nachrichtenliste folgende Bestätigung angezeigt wird: „Ihre virtuelle Handy-Nr. wurde für das Verfahren SecureSIGN aktiviert.“
  • Wenn Sie das neue TAN-Verfahren in der VR-Banking-App nutzen möchten, sollten Sie das TAN-Verfahren über Menü    -> Einstellungen -> Banken -> TAN Verfahren auf „SecureSIGN (944)“ ändern.

Nützliche Tipps

Logout anpassen

Die Banking-Apps VR-Banking und VR-SecureSIGN loggen Sie standardmäßig aus, wenn Sie die Apps verlassen. Bei einem TAN-pflichtigen Vorgang sind mindestens zwei Wechsel zwischen den Apps erforderlich. Somit müssten Sie insgesamt dreimal ein Anmeldekennwort eingeben. Wir empfehlen Ihnen die Logouts zu individualisieren, sodass die Apps im Hintergrund bis zum angegebenen Zeitraum aktiv bleiben. Benutzen Sie die folgenden Schritte zum Anpassen der Sperrzeiten:

  • VR-Banking-App: Menü -> Einstellungen -> Sperrzeit einstellen
  • VR-SecureSIGN-App: Menü -> Einstellungen -> Kennwortabfrage

Push-basiertes TAN Verfahren - Mobile TAN

Sollten Sie bereits das mobile TAN Verfahren mit TAN-Übermittlung per SMS nutzen, beachten Sie bitte, dass mit Freischaltung des neuen Verfahrens das mobile TAN Verfahren deaktiviert wird.

TAN-Empfang ohne SMS

Da zum TAN-Empfang nur eine Internetverbindung erforderlich ist, können Sie jetzt auch in Gebieten mit schlechter Empfangsqualität, im Ausland oder mit ausländischer SIM-Karte TANs empfangen.